Author Archives: Birgit

Ich lasse mir gerne gute Geschichten erzählen, egal ob durch einen Roman oder einen Spielfilm (Letzteres bevorzugt auf der großen Leinwand eines Kinos) – typische Hobbys eines Bibliotheksmitarbeiters also. Wenn es dann in den erzählten Geschichten noch in die 20er Jahre des vergangenen Jahrhunderts geht, ist damit ein weiteres meiner Steckenpferde abgedeckt. Außerdem lese ich gerne Sachbücher, die mir gekonnt Fakten erklären, sei es zu Geschichte, Kunst oder unnützem Wissen. Und wenn dann noch Zeit bleibt: Musik hören, backen, fotografieren, unterwegs sein …

Keine Liebesgeschichte: “Eileen” von Ottessa Moshfegh

Warum lesen wir, was wir lesen? Manchmal sind es Büchertipps von besonderen Menschen, Besprechungen in den Medien, das Cover oder der Titel, Algorithmen im Internet oder Nominierungen und Auszeichnungen, die uns auf ein bestimmtes Buch aufmerksam machen. Ich habe „Eileen“ gelesen, weil dieses Buch 2016 auf der Shortlist des Man Booker Preises stand. Kurz nach Beginn der Lektüre habe ich mich jedoch gefragt, ob die Nennung auf der Shortlist ausreicht, um mich zum Weiterlesen zu bewegen, denn „Eileen“ mutet dem Leser einiges zu. Zum Glück bin ich am Ball geblieben, denn der Roman gibt einen lesenswerten Einblick in ein kaputtes Leben – mit einem Hoffnungsstrahl am Horizont.

Weiterlesen →

Von wegen “Help me Rhonda”!

„Wire“ von Rhonda (CD)

Eine nicht repräsentative Blitzumfrage hat ergeben, dass viele bei den Stichwörtern „Rhonda“ und „Musik“ an die Beach Boys und deren Song „Help me Rhonda“ denken. Das muss sich dringend ändern, denn hinter Rhonda verbirgt sich viel, viel mehr als Surfmusik.

Weiterlesen →

Mehr Bücher

Eine Ausstellung des Künstlers Josche. in der Stadtbibliothek Neuhausen

Bibliotheken sind ja an sich schon reichlich mit Büchern bestückt. Hier in künstlerischer Form noch mehr Bücher unterzubringen mag auf den ersten Blick vielleicht verwirren. Auf den zweiten Blick aber erscheint es die normalste Sache der Welt zu sein.

Weiterlesen →

Der schönste Beruf der Welt

Zu Besuch bei der Münchner Kinderbuch-Autorin Michaela Hanauer

Einen Nachmittag mit Michaela Hanauer-Dietmaier zu verbringen, ist ein großes Vergnügen, denn die Münchner Kinderbuchautorin ist nicht nur in ihren Büchern eine tolle Erzählerin. Auf jede meiner vielen Fragen gibt sie bereitwillig eine ausführliche Antwort, so dass ich schließlich beim Schreiben dieses Portraits die Qual der Wahl hatte.

Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close