Author Archives: Anne

Am liebsten bin ich draußen.
Am zweitliebsten bin ich draußen.
Am drittliebsten lese ich Bücher über draußen (Hörbücher sind auch ok).
Einsiedlerin ist kein Beruf, also bin ich Bibliothekarin geworden – damit ist Nachschub für Platz 3 gewährleistet.
Platz 4 belegt seit einem Jahr Sauerteigbrotbacken. Faszinierend!
Platz 5 wechselt mehrmals täglich.

P.S. meine Mutter war Bibliothekarin
P.P.S. meine Großmutter war Bibliothekarin (da hieß es noch “Bücherfräulein”)
P.P.P.S. mein Vorbild ist Knolle Murphy :-)

Die Melodie des Meeres führt dich nachhause

“Die Melodie des Meeres” von Tomm Moore (Film)

Der kleine Ben lebt behütet mit seinen Eltern in einem Leuchtturm hoch oben auf den irischen Klippen. Seine Mama erwartet ein Baby, und er freut sich schon auf seinen kleinen Bruder. Doch in einer stürmischen Nacht nach der Geburt verschwindet die Mama, der Papa wird stumm und streng vor Trauer, und das Baby entpuppt sich als lästiges Mädchen, das auch nach Jahren einfach nicht sprechen lernen will. Weiterlesen →

Sauerei! Und wer ist jetzt schuld?

“Sauerei! Bauer Willi über billiges Essen und unsere Macht als Verbraucher” von Dr. Willi Kremer-Schillings

Bio-Landwirtschaft ist gut, konventionelle Landwirtschaft ist schlecht.

Geht es auch ein bisschen differenzierter? Ja, schon, zum Beispiel wenn man sich auf dieses Buch einlässt: Unter dem Markennamen “Bauer Willi” hat Dr.Willi Kremer-Schillings sich zunächst online an die Verbraucher-Öffentlichkeit gewandt und auf www.bauerwilli.com an der Lebenswirklichkeit eines “konventionellen” Landwirts teilhaben lassen. Den Hof erhalten und die Familie ernähren – darum geht es.

Weiterlesen →

Über Geld, Gerechtigkeit, Prinzessinnen und Zeitungspapier

Astrid Lindgren Memorial Award für Meg Rosoff

Astrid Lindgren wurde von vielen als würdige Kandidatin für den Literatur-Nobelpreis betrachtet. Daraus wurde nichts – immerhin bekam sie als eine der ersten den Hans-Christian-Andersen-Preis, der oft als “Nobelpreis für Kinder- und Jugendliteratur”  bezeichnet wird.

Große Ehre. Null Preisgeld. Weiterlesen →

Wahnsinn – weltweit und im Keller

Wenn Karen Duve ein Buch veröffentlicht, schauen alle hin. Als ihr Roman “Macht” erschien, hagelte es Verrisse und unfaire Vergleiche – FAZ, ZEIT, Deutschlandradio, Tagespiegel – vielleicht seid ihr schon drüber gestolpert und habt das Buch gleich abgehakt? Die empörte Ablehnung könnte auch daran gelegen haben, dass in diesem Buch jede, aber auch wirklich jede gesellschaftliche Gruppe ihr Fett abkriegt – und zwar satt. So richtig. Weiterlesen →

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close