Auslese: Road Trip

Der Urlaub ist vorbei? Das muss nicht sein! Unsere neun Empfehlungen für literarische Road Trips retten Hitze wie Schatten in den Spätsommer.

9783548285771_cover

Nina Blazon: Liebten wir
Ullstein 2015, 560 Seiten
Romane | A – Z | BLA 115
Fotos verraten alles: Fotografin Mo sieht durch ihre Linse mehr als Abbildungen. Wenn sie der Welt ohne den Filter ihrer Kamera begegnen soll, wird es kompliziert. Mit ihrer Schwester hat sie sich zerstritten, von ihrem Vater entfremdet. Umso mehr freut sich Mo auf das Familienfest ihres Freundes Leon. Doch das endet in einer Katastrophe. Gemeinsam mit Aino, Leons eigensinniger Großmutter, flieht sie nach Finnland. Eine Reise mit vielen Umwegen für die beiden grundverschiedenen Frauen.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_clarke_landkarteLucy Clarke: Die Landkarte der Liebe
Piper 2012, 350 Seiten
Romane | A – Z | CLA 50 l
Katies Schwester Mia kommt während einer Weltreise ums Leben, angeblich war es Selbstmord. Mithilfe von Mias Tagebuch folgt Katie Mias letzter Reiseroute und kommt dabei nicht nur Mia näher, sondern entdeckt auch sich selbst. Eine spannende Geschichte um Geschwisterliebe und -hass, um Reisen und Abenteuer und um das Meer.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_fries_elpasoFritz Rudolf Fries: Last Exit to El Paso
Wallstein-Verlag 2013, 192 Seiten
Romane | A – Z | FRI 36
Im Mittelpunkt stehen zwei Freunde, die sich den gesellschaftlichen Zwängen des Lebens im jetzt vereinten Deutschland entziehen. Die beiden Freunde, die auf ein langes, aber nicht sehr erfolgreiches Schriftstellerleben zurückblicken, haben einen seltsamen Preis gewonnen, der ihnen im Sommer 2010 eine Reise quer durch die USA ermöglicht.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_herrndorf_tschickWolfgang Herrndorf: Tschick
Rowohlt 2012, 253 Seiten
Romane | A – Z | HOR 23
Lesung mit Hanno Koffler
Argon Verlag 2010, 4 CDs (297 Minuten)
eAudio in der Onleihe München | zum Download
Maik, Sohn einer zerrütteten Unternehmerfamilie, verbringt die Ferien allein am Pool. Plötzlich ist Tschick da und drängt sich dem widerstrebenden Maik auf. Kurze Zeit später sitzen die beiden in einem geklauten Lada und machen sich auf in Richtung Südosten, in die Walachei, denn da wohnt Tschicks Opa. Eine Reise durch die sommerglühende deutsche Provinz beginnt, unvergesslich wie die Flussfahrt von Tom Sawyer und Huck Finn.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_lecorff_baeumeAude Le Corff: Bäume reisen nachts
Insel-Verlag 2014, 201 Seiten
Romane | A – Z | LEC 57
eBook in der Onleihe München | zum Download
Seit dem spurlosen Verschwinden ihrer Mutter verbringt die achtjährige Manon ihre Nachmittage allein. Mit dem eigenen Kummer beschäftigt, vermögen Manons Vater Pierre und ihre Tante Sophie das stille Mädchen nicht zu trösten. Doch Manons Einsamkeit erweicht das Herz des mürrischen Nachbarn Anatole und es erwächst eine außergewöhnliche Freundschaft. Als eines Tages überraschend Briefe der Mutter eintreffen, schmieden das Mädchen und der alte Mann einen kühnen Plan, der sie gemeinsam mit Pierre und Sophie auf eine abenteuerliche Reise quer durch Europa führt.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_mccarthy_strasseCormac McCarthy: Die Straße
Rowohlt 2007, 252 Seiten
Romane | A – Z | MAC 6 v
In einer unbestimmten Zukunft, etwa 10 Jahre nach einer globalen atomaren Katastrophe, wandert ein Vater mit seinem Sohn durch die leere, verwüstete Ödnis Amerikas. Nichts bewegt sich in der zerstörten Landschaft, nur die Asche im Wind. Es ist eiskalt, der Schnee grau. Ihr Ziel ist die Küste, obwohl sie nicht wissen, was sie dort erwartet. Sie haben nichts als einen Revolver mit zwei Schuss Munition, ihre Kleider am Leib, eine Einkaufskarre mit der nötigsten Habe – und einander. “Die Straße” ist die bewegende Geschichte einer Reise, die keine Hoffnung lässt, nur die verzweifelte Liebe des Vaters zu seinem kränkelnden Sohn.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_miller_jesusMary Miller: Süßer König Jesus
Metrolit 2013, 251 Seiten
Romane | A – Z | MIL 39
eBook in der Onleihe München | zum Download
Zwei Lolitas auf dem Rücksitz, die eine voller sexueller Neugier, die andere heimlich schwanger. Am Steuer: die religiös-fundamentalistischen Eltern auf ihrem Weg von Alabama nach Kalifornien um dort Jesus’ Wiederkunft zu erleben und dem Weltuntergang zu entgehen. Ein Buch von literarischer Wucht mit einem Plot, den sich die Coen-Brüder nicht besser hätten ausdenken können um den Road-Trip einer liebenswerten Familie.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_moyes_weitwegJojo Moyes: Weit weg und ganz nah
Rowohlt Polaris 2014, 512 Seiten
Romane | A – Z | MOY 13
Lesung mit Luise Helm
Argon Verlag 2014, 7 CDs (8 Stunden 40 Minuten)
Hörbücher | A – Z
eAudio in der Onleihe München | zum Download
Jess ist alleinerziehend und versucht sich und ihre beiden Kinder in einer Kleinstadt durchzubringen. Sohn Nicky leidet an der Pubertät, auch für Tochter
Tanzie ist die Welt, in der sie leben, zu klein. Jess will Tanzie einen Traum erfüllen und ihr die Teilnahme an einem Mathematik-Wettbewerb in Schottland ermöglichen. Das Schicksal schickt ihr dafür ein Bündel Geld, das sie findet. Und kurz darauf den Besitzer: Ed, ein wohlhabender Geschäftsmann. Einer, der auf der Sonnenseite des Lebens steht und trotzdem Probleme am Hals hat. Und der Jess, ihre Kinder und den Hund auf der Straße aufpickt und mit nach Schottland nimmt.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_rai_naechstensommerEdgar Rai: Nächsten Sommer
Kiepenheuer 2010, 236 Seiten
Romane | A – Z | RAI 1 m
eBook in der Onleihe München | zum Download
Lesung mit Andreas Petri
Jumbo 2010, 4 CDs (275 Minuten)
Hörbücher | A – Z
Eigentlich wollten Felix, Marc und Bernhard nur zusammen fernsehen, doch am nächsten Morgen sitzen sie in Marcs orangefarbenem VW-Bus. Vor ihnen liegt die Reise ihres Lebens. In Südfrankreich wartet ein Haus am Meer auf sie. Sie lassen die Haare im Fahrtwind wehen, ertrinken beinahe in einem See, werden von der Polizei gejagt. Sie lesen Lilith auf, dann stößt Zoe dazu und zuletzt Jeanne. Je näher sie dem Ziel ihrer Fahrt kommen, desto brennender wird die Frage: Was ist das Leben?

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

The following two tabs change content below.

Redaktion

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

Time limit is exhausted. Please reload the CAPTCHA.

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close