Auslese: Buchtipps für Leseanfänger_innen

Wie weckt man die Leselust? Und wie erhält man sie aufrecht? Wir hätten da was: neun Buchtipps für Erstleserinnen und Erstleser.

cover_ritterrostJörg Hibert: Ritter Rost. Vorlese-Geschichten aus dem Fabelwesenwald
Carlsen 2015, 148 Seiten

Als der Ritter Rost noch ein Junge war, wurde er von allen nur „Rösti“ genannt. Er lebte in der Eisernen Burg und hatte eine richtige Ritterbande, eine anstrengende Prinzessin und ein Burgfräulein als beste Freundin. Bei einem nächtlichen Ausflug in den geheimnisvollen Fabelwesenwald suchen Rösti, Bö und Magnesia einen gut aussehenden Märchenprinzen, finden aber räuberische Räuber, hinterlistige Po-Beißer, einen schrägen Waldschrat und einen reimenden Bauchredner. Vierzehn Vorlesegeschichten.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_lindgrenAstrid Lindgren: Die Kinder aus der Krachmacherstraße
Oetinger 2015, 120 Seiten

Seit Lotta und ihre Geschwister Jonas und Mia-Maria auf der Welt sind, ist es aus mit der Ruhe in der Krugmacherstraße. Deshalb hat ihr Vater sie auch in Krachmacherstraße umgetauft. Dabei ist es eigentlich nur lustig bei ihnen, finden die Kinder: Sie picknicken im Baumhaus, besuchen Tante Berg im Nachbarhaus, verwandeln das Kinderzimmer in ein Piratennest und haben noch viel mehr gute Ideen! Klassiker der Kinderliteratur. Zum Vorlesen.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_lock_piratenDeborah Lock: Der Schatz der Piraten
Dorling Kindersley 2015, 48 Seiten

Erstlesetitel aus der neuen Reihe “Superleser”: Mit Piraten auf Schatzsuche – mehr Abenteuer geht nicht! In diesem Buch begleiten die Leserinnen und Leser den Kapitän Rauchbart und seine Crew auf ihrer Kaperfahrt und erfahren dabei alles Wichtige über ein Piratenschiff und die Gesetze der Seeräuber.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_loeffelbeinChristian Loeffelbein: Drei Freunde und das Geheimnis der Buchstaben
Arena, 2015, 49 Seiten

Hase Hugo und Emma, das Eichhörnchen, treten bei den Wald-Spielen der Tiere an. Doch Emma springt nicht hoch genug und auch Hugo bekommt für seine Judo-Künste nur einen Trostpreis. Da erzählt Fritz, der Fuchs, vom Schlaumeier-Wettbewerb. Um den zu gewinnen, muss man lange Wörter lesen können. Aber wie geht das eigentlich? Ob der schlaue Uhu Schuhu-Muhu den drei Freunden helfen kann? Der wohnt in der schaurigen Krötenschlucht und die ist nichts für Hasenherzen … ABC-Geschichte für Erstleser.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_idaSabine Ludwig: Ida und der Schatz in der Badewanne / Ida und ihre neue Freundin
Carlsen 2015, 48 Seiten

Ida ist clever, mutig und ein Mädchen. Natürlich! Oder kennt ihr etwa einen Jungen, der Ida heißt? Meistens ist Ida fröhlich und manchmal auch ein wenig nachdenklich. Heute überlegt sich Ida, was sie später einmal werden möchte. Auf jeden Fall berühmt! Aber womit? Tennis oder Flöte spielen kann sie nicht. Zum Malen hat sie keine Geduld. Aber vielleicht könnte Ida eine weltbekannte Schatztaucherin werden?
Zwei Titel für Erstleserinnen.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek


cover_paulafahrradKatja Reider: Paula kann Fahrad fahren
Loewe 2015, 48 Seiten

Eine Bildermaus-Geschichte, aus der Reihe Leselöwen, für die erste Lesestufe. Jedes Hauptwort ist durch ein Bild ersetzt. Große Fibelschrift, kurze Sätze und viele bunte Bilder. Erstlesetitel aus der Serie “Meine beste Freundin Paula” gibt es für unterschiedliche Lesestufen.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_snoefriedAndreas H. Schmachtl: Snöfrid aus dem Wiesental. Die ganz und gar unglaubliche Rettung von Nordland
Arena 2015, 234 Seiten

Das kleine pelzige Wesen Snöfrid liebt Haferbrei und Blaubeeren und führt ein beschauliches Leben. Das ändert sich als er von einem Feenmännlein dazu auserkoren wird, die entführte Prinzessin zu befreien und damit das Königreich zu retten. Eher widerwillig macht er sich auf den Weg. Abenteuerliche Geschichte zum Vorlesen.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_tierfreundeHanneliese Schulze: Geschichten für Tierfreunde – Silbe für Silbe
Duden 2015, 64 Seiten

Zwei Geschichten für Tierfreunde, aus der Reihe Duden Leseprofi. Alle Wörter sind farblich in ihre Sprechsilben gegliedert. So erkennen die Kinder schnell den Sinn der einzelnen Wörter. Ein schnelleres Textverständnis ist so gewährleistet und führt zu einem effizienten und routinierten Leseprozess.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

 


cover_buchueberunsMo Willems: Das Buch über uns
Klett 2015, 57 Seiten

Als Schweinchen und Elefant merken, dass sie beobachtet werden – von einem Kind, das liest – sind sie hellauf begeistert. Dann hat Schweinchen noch eine witzige Idee: “Ich kann das Kind etwas sagen lassen!” Elefant: “Du kannst das Kind etwas sagen lassen?” Schweinchen: “Kann ich – wenn das Kind laut vorliest.”Sprechblasen-Erstlesereihe. In den USA sind bereits rund 20 Bände über die ungleichen Freunde erschienen.

Im Onlinekatalog der Münchner Stadtbibliothek

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

The following two tabs change content below.

Redaktion

Neueste Artikel von Redaktion (alle Artikel)

Leave a Reply

Post Navigation

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Close